Home » Wettbonus » Cashpoint
100% bis zu 100€
BONUS CODE: Nicht Nötig
Screenshots
Website
Pro & Cons
  • sehr guter Bonus
  • schnelle Auszahlungen
  • guter Support
  • deutsche Lizenz
Info

Sicherheit: absolut sicher

Webseite: www.cashpoint.com

Gegründet: 2002

Casino vorhanden: Ja

Bewertung in Noten von 1-6: sehr gut

Fakten

Land: Malta

Email: support@cashpoint.com

Bonus: 100% bis zu 100€

Quoten: sehr gut

Einzahlungsoptionen:

Auszahlungsoptionen:

Cashpoint Testbericht

Auf dem deutschen Markt für Sportwetten buhlen immer mehr Unternehmen um die Gunst der Spieler. Nicht verwunderlich, dass es unter ihnen auch immer mehr unseriöse Anbieter gibt und die Spanne der Qualität inzwischen weit auseinander geht. Bereits seit Jahren etabliert ist der österreichische Anbieter Cashpoint, der nicht zuletzt dank seiner langjährigen Erfahrung durch Qualität und Kundenfreundlichkeit zu überzeugen weiß.

Geschichte

Cashpoint gehört zur Unternehmensgruppe Gauselmann die in Deutschland vor allem durch ihr großes Netz an Spielhallen und den vielen Automaten an Raststätten und in Imbissen Bekanntheit erlangt hat. Dabei ist die Gauselmann-Gruppe bereits seit den 90er Jahren auch im Sportwettengeschäft aktiv. Bereits 1996 begann das Unternehmen in seiner österreichischen Heimat zahlreiche Terminals aufzustellen, an denen Sportwetten angeboten wurden. Im großen Nachbarland Deutschlands waren solcherlei Wetten seinerzeit noch verboten. Cashpoint war schnell so erfolgreich, dass schon drei Jahre nach der Gründung Wettgeschäfte eröffnet wurden, die ihren Kunden mehr Komfort und ein breiteres Angebot bieten konnten, als es an den Terminals möglich gewesen war.

Während das Wettangebot zunächst hauptsächlich auf österreichischen Sport konzentriert war, begann Cashpoint sein Angebot mit wachsendem Erfolg auch auf andere Länder und Sportarten auszudehnen. Das Hauptaugenmerk lag allerdings noch immer auf der Alpenrepublik, in der die Liberalisierung des Wettmarktes bereits deutlich weiter voran geschritten war, als in anderen Ländern Europas. Eine Zäsur bedeutete der flächendeckende Durchbruch des Internets. Bereits 2001 ging Cashpoint als einer der ersten Anbieter mit seiner Online-Plattform an den Start. Erneut wurde das Angebot um weitere Sportarten erweitert. Außerdem erhielten die Kunden nun erstmals die Möglichkeit Live- und Systemwetten abzuschließen. Heute verfügt Cashpoint über ein vollwertiges Online-Wettbüro, das allen Anforderungen seiner Benutzer genügt und darüber hinaus höchsten Komfort bietet.

Sportwetten in Deutschland

Deutschland stellte im Bereich der Sportwetten bereits seit vielen Jahren einen schwierigen Markt dar, Hintergrund ist die schwierige rechtliche Situation in der Bundesrepublik. Prinzipiell gilt in Deutschland ein Verbot von Glücksspielen, das auch Sportwetten einschließt. Dieses wurde aber bereits vor Jahren durch einige Ausnahmen aufgeweicht. So ist es dem quasi-Monopolisten Oddset ohne rechtliche Winkelzüge über jede Lottoannahmestelle Wetten Anzubieten. Privaten Anbietern bleibt dieses Privileg in der Regel verwehrt.

Private Unternehmen, die in den Markt für Sportwetten einsteigen wollen bemühen sich deshalb seit Jahren nach einer Gesetzesänderung, sind parallel aber auch auf der Suche nach einer juristischen Hintertür, durch die sie trotz geltender Rechtslage tätig werden können. Diese bietet etwa der Einigungsvertrag der Bundesrepublik mit der DDR. Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR waren Sportwetten erlaubt. Die Anbieter argumentieren heute, dass sich durch die Wiedervereinigung dieses Recht auf das gesamte Bundesrepublik ausgedehnt hätte. Die Rechtsprechung folgt dieser Argumentation gegenwärtig nicht, weshalb die Rechtslage nach wie vor unklar ist.

Jedoch steht es den Ländern frei, Ausnahmeregeln für private Wettanbieter zu verteilen. Während die alten Länder von diesem Recht bislang keinen Gebrauch machten, vergaben die neuen Länder Lizenzen an wenige private Anbieter, die nunmehr dem teilstaatlichen Anbieter Oddset Konkurrenz machen. Zu diesen wenigen Anbietern darf sich auch Cashpoint zählen.

Dabei ist eine Klärung der rechtlichen Situation dringend von Nöten. So erklärte der europäische Gerichtshof im September die Umsetzung des deutschen Wettmonopols für unvereinbar mit dem europäischen Gemeinschaftsrecht, das Wettbewerb auch auf dem Markt für Sportwetten vorsieht. In Reaktion auf dieses Urteil begann die Bundesrepublik nun 2013 ausgewählten Unternehmen weitere Lizenzen zu erteilen. Da die Auswahl dieser Unternehmen jedoch sehr intransparent erfolgte gehen Experten von einer Klagewelle aus. Die Lage bleibt damit weiter mehr als unübersichtlich. Für Sie als Kunden ist es in jedem Fall geraten, weiter auf die Dienste eine etablierten Anbieters zu vertrauen, der wie Cashpoint bereits über eine Lizenz verfügt.

Vorteile von Cashpoint

Dass Sie auf einen Anbieter mit gültiger Lizenz vertrauen ist auch für Sie als Kunden wichtig, wollen Sie sich nicht des illegalen Glücksspielens schuldig machen. Genau das tun Sie nämlich, wenn Sie eine Wette bei einem Anbieter ohne gültige Lizenz platzieren. Die rechtlichen Konsequenzen sind dabei kaum absehbar.

Darüber hinaus bietet Cashpoint jedoch noch weitere Vorteilen gegenüber anderen Buchmachern. So gehört es bei Cashpoint etwa zur Selbstverständlichkeit, seinen Kunden einen schnellen und kompenten Support zu bieten. Bei Anfragen zu den üblichen Geschäftszeiten reagieren die kompenten Mitarbeiter in der Regel binnen weniger Minuten auf Ihre Anfragen. Auch komplexere Probleme werden in kurzer Zeit gelöst. Bei Anfragen außerhalb der Geschäftszeiten ist binnen 24 Stunden mit einer Antwort zu rechnen.

Viel wichtiger ist aber, dass sich Cashpoint in seinen Kernkompetenzen einen Spitzenplatz erobern konnte. Und das kommt nicht von ungefähr: Verglichen mit anderen Anbietern bietet Cashpoint teils extrem gute Quoten an, die selbst kurzfristige Angebote anderer Buchmacher in den Schatten stellen. Darüber kann auch der Umstand nicht hinwegtäuschen, dass es natürlich auch bei Cashpoint niedrige Quoten gibt. Entscheidend ist der Durchschnitt, der die Konkurrenz um Längen schlägt.

Beeindruckend ist, dass dies nicht auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit geht. Die Website ist graphisch ansprechend und übersichtlich gestaltet. Sie verfügt über eine intuitive Benutzerführung, die kaum einen Wunsch offen lässt. Auch hier lässt Cashpoint die Konkurrenz hinter sich. Die Übertragung von Daten erfolgt über eine bestmögliche Verschlüsselung. Dennoch arbeiten die Experten von Cashpoint permanent daran, Service und Sicherheit ihrer Kunden weiter zu verbessern.

Als Gimmick für Stammkunden wurde kürzlich die Membercard eingeführt, mit der Wetten noch einfacher platziert werden können und sowohl online, als auch in den zahlreichen stationären Wettbüros bargeldlos gespielt werden kann. Auch damit wird ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Sicherheit gemacht.

Fazit

Obwohl der Markt für Sportwetten groß ist nur schwer zu überblicken zu sein scheint, tummeln sich auf ihm doch einige seriöse Buchmacher, die ihren Kunden den größtmöglichen Service bieten und bei denen Sicherheit groß geschrieben wird. Vertrauen Sie deshalb auf einen etablierten Anbieter wie Cashpoint.

Bewerte diesen Beitrag